Kontakt

Anfrage · Beratung · Bestellung

Anfrage senden

LogTag® TICT iS0°Tag® Gefrier-Indikator zur Tieftemperaturüberwachung

Einsatzbereich

Der LogTag TICT iS0°Tag® ist ein manipulationssicherer, irreversibler elektronischer Indikator, der anzeigt, ob Temperaturen 60 Minuten oder länger am oder unter dem Gefrierpunkt (0°C) gelegen haben.

Auf einen Blick

Solange die gemessene Temperatur über dem Gefrierpunkt bleibt, zeigt das Display ein Symbol. Fällt die Temperatur für 60 Minuten oder länger unter den Gefrierpunkt, zeigt das Display ein Zeichen, das nicht zurückgesetzt oder gelöscht werden kann.

Der iS0°Tag® kann somit verwendet werden, die Temperatur von gefrierempfindlichen Produkten wie Impfstoffen, Speisen oder Spezialchemikalien bis zu 3 Jahre lang zu überwachen. Sobald ein Gefrieralarm eintritt, wird das Symbol angezeigt; der Indikator ist dann von weiterem Gebrauch ausgeschlossen. Ist der Alarm einmal ausgelöst, kann der Indikator nicht wieder verwendet werden.

Der iS0°Tag® ist werksseitig mit einer Temperaturuntergrenze von -0,5 °C für eine Dauer von 60 Minuten eingestellt. Der iS0°Tag® kann auch für andere Temperaturuntergrenzen (bis zu -5,0 °C) konfiguriert werden, damit auch die Überwachung anderer Produkte mit abweichenden Gefrierpunkten durchgeführt werden kann. Optional ist auch eine Temperaturobergrenze erhältlich.

Eigenschaften:

  • Werksseitig für die Überwachung einer Reihe von Produkten vorkonfiguriert , z.B. von Standard-Impfstoffen.
  • Jederzeit deutliche Anzeige des Alarmzustands
  • Überwacht die Temperatur und zeichnet Tagesstatistiken bis zu 3 Jahre lang auf
  • Start und Stopp über Tastendruck.
  • Daten können mittels PC Interface und LogTag Analyzer Software bei Bedarf ausgelesen werden
  • Robust und präzise. Aufgenommene Daten sind manipulationssicher.
  • Kann problemlos in Verpackungen aller Art untergebracht und per Brief versandt werden
  • Messwerte im Messintervall werden bis zu 3 Tagen vor und nach der Aktivierung des Gefrieralarms aufgezeichnet.

Betriebsarten:

Starten des Indikators: Halten Sie die START/MARK-Taste gedrückt. "RUN" blinkt. Lassen Sie die Taste los, wenn das Blinken aufhört. Je nach Einstellung beginnt der Indikator nun die voreingestellte Startverzögerung, oder nimmt sofort Messwerte auf.

Überwachung: Wenn "RUN" auf dem Display erscheint, nimmt der Indikator zu vordefinierten Zeitpunkten Temperaturmessung vor (in der Regel alle 5 Minuten). Wenn ein Alarm auftritt, wird das Symbol durch ein Symbol ersetzt; der entsprechenden Alarmmarker (Pfeil) wird ebenfalls angezeigt.

Stoppen: Halten Sie die START/MARK Taste gedrückt. Zunächst blinken die Pfeile, dann "RUN". Lassen Sie die Taste los, wenn das Blinken aufhört. Der Indikator stoppt auch, wenn Batterie leer ist oder ein Alarmereignis auftritt.

Werkseinstellungen

LogTag iS0°Tag® können werksseitig vorkonfiguriert werden und damit eine breite Palette von verschiedenen Überwachungs-und Alarmbedingungen erfassen (siehe Spezifikationen auf der nächsten Seite).

Messintervall:
5 Minuten
Startverzögerung:
2 Stunden
Stopp-Taste:
deaktiviert
Alarmgrenze Übertemperatur:
≥10 °C, Sofortauslösung
Gefrieralarm:
≤-1 °C aufeinanderfolgend für 1 Stunde

Produktspezifikationen

Betriebstemperaturbereich
-25 °C bis +60 °C
Lagertemperaturbereich
-25 °C bis 65 °C
Umgebungsfeuchte bei Transport und Einsatz
0 bis 95 % rF
Auflösung
0,1 °C oder besser im Bereich von -25 °C bis +60 °C
Genauigkeit
  • Besser als ±0,5 °C von -10 °C bis +25 °C
  • Besser als ±1 °C von -25 °C bis -10 °C
  • Besser als ±1 °C von +25 °C bis +60 °C
Speicherkapazität
  • Minimal- und Maximal-Temperaturwert für jeden der 1096 Überwachungstage
  • Dauer der Alarmüber-/unterschreitungen pro Tag
  • Bis zu 270 aufgezeichnete Echtzeit-Temperaturwerte, jeweils vor und nach dem Alarmauslösezeitpunkt
Speichertyp
Nichtflüchtig
Messintervall
Werksseitig zwischen 5 und 15 Minuten, standardmäßig auf 5 Minuten eingestellt.
Aufnahmeart
1096 Tage Statistik mit Temperatur / Zeit-Exkursionen und eine Markierung
540 Echtzeit-Messwerte
Aufnahmeverzögerung
Werksseitig voreingestellt, standardmäßig auf 60 Minuten
Sensor
Präzisions-Thermistor
Sensor Reaktionszeit
T90 von weniger als 7 Minuten, gemessen nach EN12830:1999
Vibration
Widersteht Vibrationen per EN12830:1999
Schock
  • Toleriert Schock per EN12830:1999
  • Übersteht 5-maligen Fall aus 1m Höhe auf glatten Betonboden ohne Verlust von Funktion oder Kalibrierung
Schutzart
IEC 60529:IP64
Stromversorgung
3 V Lithium-Batterie - nicht austauschbar
Batterielebensdauer:
  • Mindesthaltbarkeitsdauer von 12 Monaten bevor der Indikator aktiviert werden muss
  • Überwachungszeitraum: 1.096 Tage (einschließlich Lagerzeit)
Abmessungen
71,5 mm (L) x 33,0 mm (B) x 8,6 mm (T) (Volumen < 21 cm3)
Gewicht 19 g
Gehäuse-Material
Polycarbonat
Kalibrierung
Rückführbar auf ISO/IEC 17025 oder NIST akkreditiertes Prüflabor, oder auf einen anderen international anerkannten Standard.
Elekromagnetiache Verträglichkeit (EMV)
  • EG-EMV-Richtlinien
    (EN 61000-6-1:2005 & EN 61000-6-3:2006)
  • Inklusive elektrostatische Entladung nach EN 61000-4-2
  • Entspricht FCC Part 15, Abschnitt A und B
Alarmfunktion und -anzeige
  • Ein Niedrig- und eine Hochalarm, angezeigt auf dem Display (je nach Konfiguration)
  • Anzeige immer aktiv, um Alarmstatus sofort anzuzeigen
  • Display ist statisch und ermöglicht Fotokopieren