Kontakt

Anfrage · Beratung · Bestellung

Anfrage senden

LogTag® TICT - Indikator zur Temperaturüberwachung

Einsatzbereich

Der LogTag TICT ist ein kostengünstiger, elektronischer Einweg- Temperaturindikator für den Einsatz in der Temperaturüberwachung von Transportanwendungen von bis zu 45 Tagen Dauer.

Auf einen Blick

Der LogTag TICT kann bis zu vier werksseitig voreingestellte Temperaturgrenzwerte überwachen und bis zu 45 Tage lang statistische Daten aufzeichnen - ein Kontrollhaken wird angezeigt, solange die Umgebungsbedingungen innerhalb dieser Grenzen bleiben. Überschreiten die Temperaturen eine von zwei Obergrenzen, oder unterschreiten sie eine von zwei Untergrenzen, signalisiert das LCD Display eine REJECT (X) Warnung und zeigt dadurch an, dass die Ware einer weiteren Prüfung bedarf.

Der LogTag TICT ist werksseitig mit einem Überwachungsprofil vorkonfiguriert, das aus einer Reihe unterschiedlicher Profile ausgewählt werden kann. Sonderprofile sind auf Anfrage erhältlich (Bestimmte Konditionen müssen erfüllt werden).

Statistische Daten können bei Bedarf mit Hilfe des TICT PC Interface und der kostenlosen LogTag Analyzer PC Software zur Auswertung ausgelesen werden.

TICT Indikatoren bietet eine genaue und kostengünstige Lösung zur Überwachung der Kühlkette, zum Beispiel bei der Endauslieferung auf der "last mile" und andere Anwendungen, bei denen eine vollständige Datenprotokollierung nicht erforderlich ist.

Eigenschaften:

  • Für die Überwachung werksseitig vorkonfiguriert - es stehen eine Auswahl von Profilen für eine Reihe von Produkten zur Verfügung, z.B. zur Überwachung von Standard-Impfstoffen.
  • 60 Minuten Startverzögerung
  • Jederzeit deutliche Anzeige des Alarmzustands
  • Bis zu 45 Tage Überwachungsdauer
  • Taste für Start und Stopp
  • Daten können mittels PC Interface und LogTag Analyzer Software bei Bedarf ausgelesen werden.
  • Robust und präzise. Aufgenommene Daten sind manipulationssicher.
  • Kann problemlos in Verpackungen aller Art untergebracht und per Brief versandt werden.

Betriebsarten:

Ready-Modus Drücken Sie die START/STOP Taste. "Ready" zeigt an, dass der Indikator startbereit ist.

Delay-Modus Halten Sie die START/STOP Taste gedrückt. "RUN" blinkt. Lassen Sie die START/STOP Taste los wenn das Blinken aufhört. Der Indikator beginnt nun die voreingestellte Startverzögerung.

Run Modus "RUN" erscheint auf dem Display. Der Indikator nimmt ab jetzt in werksseitig voreingestellten Intervallen Temperaturmesswerte auf (in der Regel alle 5 Minuten). Wenn ein Alarm auftritt, wird das -Symbol durch ein -Symbol ersetzt und das entsprechende Alarmsymbol (HT1, HT2, LT1 oder LT2) wird angezeigt.

Stopped Modus Halten Sie die START/STOP Taste gedrückt. "Stopped" blinkt. Lassen Sie die Taste los wenn das Blinken aufhört. Der Indikator hört mit der Aufzeichnung auf.

Werkseinstellungen LogTag TICT können werksseitig unterschiedlich konfiguriert werden, um eine breite Palette von verschiedenen Überwachungs- und Alarmbedingungen zu erfassen (siehe Spezifikationen auf der nächsten Seite).

Beispiel-Konfiguration

 

Messintervall:
5 Minuten
Startverzögerung:
60 Minuten
HT1 Alarm:
≥10 °C, Sofortauslösung
HT2 Alarm:
≥8 °C, summierend, 8 Stunden Gesamt-Über- temperatur
LT1 Alarm:
≤2 °C summierend, 12 Stunden Gesamt-Unter- temperatur
LT2 Alarm:
≤ 0 °C, Sofortauslösung

Produktspezifikationen

Betriebstemperatur:
-25 °C bis +60 °C
Lagertemperatur:
-25 °C bis +65 °C
Betriebs- und Lagerfeuchtigkeit:
0 bis 95 % RH
Auflösung
0,1 °C oder besser im Bereich von -25 °C bis +60 °C
Genauigkeit
  • Besser als ± 0,5 °C von -10 °C bis +25 °C
  • Besser als ± 1 °C von -25 °C bis -10 °C
  • Besser als ± 1 °C von +25 °C bis +60 °C
Speicherkapazität
  • Minimal- und Maximal-Temperaturwert für jeden der 45 Überwachungstage
  • Aktivierungszeit und -dauer für jeden ersten Alarmauslöser, pro Tag
Speichertyp
Permanent
Messintervall
Werksseitig nach Bedarf vorkonfiguriert. Typischerweise 5 Minuten-Intervall.
Aufzeichnungsmodi
45 Tage Statistik für Aktivierungszeit und -dauer pro Tag
Startverzögerung
Werksseitig nach Bedarf vorkonfiguriert, in der Regel auf 60 Minuten eingestellt
Sensor
Präzisionsthermistor
Sensor-Reaktionszeit
T90 von weniger als 7 Minuten nach der in EN12830:1999 detaillierten Methode
Vibration
Vibrationstolerant nach EN12830:1999
Stoßfestigkeit
Nach EN12830:1999
5maliger Fall aus 1m Höhe auf glatten Betonboden ohne Verlust von Funktion oder Kalibrierung
Schutzart
IEC 60529: IP64
Stromversorgung
Interne 3V Lithiumbatterie - nicht austauschbar
Batterielebensdauer:
Mindesthaltbarkeitsdauer von 18 Monaten bevor der Indikator aktiviert werden muss
Überwachungszeitraum: 45 Tage
Zugang zu gespeicherten Daten für mindestens 6 Monate nach Anhalten des Indikators
Abmessungen
71,5 mm (H) x 33,0 mm (B) x 8, 6mm (T) (Volumen <21 cm3)
Gewicht 19 g
Gehäuse-Material
Polycarbonat
Kalibrierung
Rückführbar auf ISO/IEC 17025 oder NIST akkreditiertes Prüflabor, oder auf einen anderen international anerkannten Standard.
EMV-Konformität
EG-EMV-Richtlinien (EN 61000-6-1:2005 & EN 61000-6- 3:2006)
Inklusive elektrostatische Entladung nach EN 61000-4-2 Entspricht FCC Part 15, Abschnitte A und B
Alarmfunktion und -anzeige
Bis zu vier Alarmauslöser werden auf dem Display angezeigt
Display aktiviert auf Tastendruck
Display ist statisch und ermöglicht Fotokopieren